7. Prager Karlsbörse am 15-16.03.2023

Die Prager Karlsbörse hat sich innerhalb kurzer Zeit zu der wichtigsten Messe für Agrar- und Lebensmittelmittel im osteuropäischen Raum entwickelt. Der Krieg in der Ukraine hat gezeigt, wie wichtig der Bezug von Lebens- und Futtermitteln im Osten Europas ist.

2022 durften wir trotz Covid19 knapp über 900 Besucher aus 23 Nationen begrüßen. Auch die Anzahl der Aussteller, Werbepartner und Sponsoren ist stetig gewachsen.

In den letzten Jahren konnte sich die Karlsbörse zudem weit über die regionalen Grenzen hinaus als international renommierte Veranstaltung etablieren, die wie keine andere, die Agrarmärkte in Ost- und Westeuropa miteinander verbindet.

Im letzten Jahr hatten wir innerhalb von kurzer Zeit in Zusammenarbeit mit Donau Soja und dem Ukrainischen Landwirtschaftsministerium einen Pavillon für die Agrarmarktteilnehmer aus der Ukraine erstellt.

Während der Börse fand eine Podiumsdiskussion statt, zu der viele europäische Länder Minister bzw. deren Stellvertreter, Botschafter und oder Mitglieder des Parlaments entsandt haben. Auch etliche Nachrichten Agenturen fanden sich auf der Karlsbörse ein.

So konnten in kurzer Zeit nach Beginn des Krieges neue logistische Brücken auf der Karlsbörse besprochen werden.

Prag liegt nicht nur im Herzen Europas und ist per Flugzeug, Bahn und Pkw aus allen Ländern sehr gut zu erreichen, die Stadt bietet auch eine Vielzahl an Hotels in unterschiedlichsten Kategorien.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam 2023 die Erfolgsgeschichte der Karlsbörse weiterzuschreiben!​

 

Hauptsponsor

Möchten Sie über die Börse immer auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!


Wir werden Ihnen eine E-Mail mit einer Bestätigungsanfrage schicken.

Unsere partner

Hauptsponsor

Silber

 

 

Bronze